AKTUELLES

Wissenswertes von und über WohnWert.


Im beliebten Stadtteil „Korber Höhe“ in Waiblingen planen wir derzeit ein attraktives Mehrfamilienhaus mit acht großzügigen Eigentumswohnungen in Passivbauweise mit Aufzug und Tiefgarage.

Die acht Eigentumswohnungen bestechen nicht nur durch ihren großzügigen und modern geschnittenen Grundriss, der attraktiven Lage, der hochwertigen Ausstattung, den großen Terrassen mit eigenen Gärten im Erdgeschoss sondern auch durch die großen Balkone bzw. Dachterrassen, von denen Sie in den oberen Etagen einen fantastischen Weitblick genießen können.

Alle Informationen zu unserem Objekt finden Sie auf www.immobilenscout24.de auf unserer Projektseite:

https://www.immobilienscout24.de/neubau/wohnwert-wohnhaus-manufaktur-gmbh/wohnen-mit-weitblick/72084.html

Oder unter www.wohnwert.info/immobilien.

Interessiert? Dann kontaktieren Sie uns!

Wir blicken auf zwei erfolgreiche, interessante und spannende Tage auf der Sonderschau „IMMOBILIEN-Regional“ im Rahmen der 31. Handwerkerausstellung „Rund ums Haus“ am 24. und 25. Februar 2018 im CCS Stadtgarten in Schwäbisch Gmünd zurück. Danke, für das große Interesse an unserem neuen Projekt Wohnpark „Brücke“ und die vielen interessanten Gespräche und Kontakte.

 

 

Besuchen Sie uns am 24. und 25. Februar 2018 am Stand C20 auf der Messe „Rund ums Haus“ in Schwäbisch Gmünd!

Dort präsentieren wir unser Neubauprojekt

Wohnpark „Brücke“ – Urbane Architektur mit zeitloser Eleganz

  • 7 Häuser
  • 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen
  • hocheffiziente Passivbauweise
  • KfW-55 Standard
  • Aufzug und Tiefgarage
  • barrierefrei
  • modern geschnittene Grundrisse
  • hochwertige Ausstattung
  • Fußbodenheizung
  • Wohnen im Grünen
  • Gewerbeflächen im Erdgeschoss
  • keine Provision!

Interessiert? Dann sprechen Sie uns an und lassen sich vormerken!

Weitere Informationen zur Messe finden Sie unter folgendem Link:

http://rundumshaus-gd.de/

 

Wir freuen uns, dass wir mit dem Verkauf unseres Objekts im Bussardweg 5 in Waiblingen beginnen können!

In einer Top-Aussichtslage in Waiblingen bauen wir ein schlüsselfertiges Mehrfamilienhaus in Passivbauweise (KfW55 Standard) mit insgesamt drei Wohneinheiten – als Kapitalanlage oder zum Selbstbezug bzw. zur Selbstvermarktung. Neben der fantastischen Aussicht bis nach Stuttgart hat das Objekt noch einiges mehr zu bieten. Hier eine kleine Auswahl:

– hocheffiziente Passivbauweise
– KfW55 Standard
– modern geschnittene Grundrisse
– hochwertige Ausstattung
– lichtdurchflutete Räume
– einzelraumtemperierte Fußbodenheizung
– Tageslichtbad
– hochwärmegedämmte Dreifachverglasung
– Komfort-Lüftungsanlage für gesündeste Frischluftversorgung und erhöhte Lufthygiene
– Aufzug
– Garagen mit Stellplatz
– großzügiger Garten
– Ausbaureserve von insgesamt ca. 60 m²
– etc. etc.

Interessiert? Dann sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Alle unsere Immobilienangebote finden Sie auch auf www.wohnwert.info/immobilien

 

Zum 01. Januar 2018 tritt das neue Bauvertragsrecht in Kraft. Es bringt privaten Bauherren viele Vorteile, so der Verband Privater Bauherren (VPB).

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) behandelt den „Bauvertrag“ bislang als „Werkvertrag“. Im BGB regeln nur etwa zwei Dutzend Paragraphen alle Verträge von der Schuhreparatur bis zum Neubau eines Krankenhauses. Ein „Bauvertrag“ ist allerdings erheblich komplexer. Vor allem wegen der langen Bauzeit bringt das Bauen spezifische Probleme mit sich, die das BGB bislang kaum oder gar nicht regelte.

Der Gesetzgeber reagiert nun darauf, indem er das „Werkvertragsrecht“ neu strukturiert: neben allgemeinen Normen werden in Zukunft der „Bauvertrag“ und der „Verbraucherbauvertrag“ systematisch ausgegliedert. Neben den „Werkvertrag“ stellt der Gesetzgeber den „Bauträgervertrag“ und den „Architektenvertrag“.

In diesen Abschnitten des Bauvertragsrechts finden sich in Zukunft gesetzliche Sonderregelungen, die helfen sollen, die Probleme der Baupraxis besser zu bewältigen. Konkret heißt das: Im „Verbraucherbauvertrag“ werden verschiedene Pflichten verankert, die der Bauunternehmer gegenüber den Verbrauchern, also den privater Bauherren hat. Das sind zum Beispiel:

  • die Pflicht des Bauunternehmers zur Erstellung einer ordentlichen Baubeschreibung,
  • die Pflicht des Bauunternehmers zu verbindlichen Angaben zur Bauzeit,
  • die Pflicht des Bauunternehmers zur Erstellung und Herausgabe wichtiger Unterlagen über das Bauwerk an den privaten Bauherren,
  • die Begrenzung der Abschlagszahlungen an den Bauunternehmer auf 90 % des Werklohns,
  • die Begrenzung der Höhe von vertraglichen Sicherheiten für den Werklohn auf das Vorleistungsrisiko des Bauunternehmers.
  • Außerdem hat der Verbraucher beim „Verbraucherbauvertrag“ auch ein Widerrufsrecht.

Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter www.vpb.de.